Bölkau

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.
(Weitergeleitet von GOV:BOLKAUJO94GG)
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Info

Dieser Artikel hat noch wenig Substanz und ist eventuell nur mit einer Struktur oder mit minimalen Informationen angelegt worden, um die weitere Bearbeitung zu erleichtern. Falls jemand gesicherte Informationen ergänzen kann – nur zu!



Hierarchie
Regional > Polen > Województwo Pomorskie > Województwo Gdańskie > Bielkowo

Regional > Historisches_Territorium > Deutsches Reich > Westpreußen > Danzig Land > Bölkau


Einleitung

Allgemeine Information

Politische Einteilung

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

Katholische Kirchen

Geschichte

Genealogische und historische Gesellschaften

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Kirchenbücher

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Historische Bibliografie

Archive und Bibliotheken

Archive

Bibliotheken

Verschiedenes

Compgen-Metasuche.png nach dem Ort: Bielkowo

Königsberger Hartungsche Zeitung Tagesmeldungen 1912

Datum Schlagwort Meldung
30.09.1912 Der Brand der Danziger Papierfabrik Einer der größten Fabrikbetriebe im Radaunental, die Papierfabrik Bölkau, ist, wie wir bereits berichteten, Montag Vormittag durch einen verheerenden Brand heimgesucht worden. Ueber die Ursache des Brandes und seine Ausbreitung wird uns aus Danzig noch geschrieben:

In dem großen Maschinensaale der Fabrik wurden Montag früh Reparaturarbeiten von Schlossern ausgeführt. Dabei stürzte eine kleine Petroleumlampe auf einen Trockenfilz, der sofort in Flammen stand und mit ihm ein Haufen Putzbaumwolle, die mit Oel getränkt war. Das Feuer verbreitete sich mit rasender Geschwindigkeit. Da das brennende Papier viel Qualm verursachte, war es sehr schwer, den Umfang des Feuers zu erkennen. Da die Fabrikwehr und die Wehren der benachbarten Dörfer dem Feuer nicht Einhalt gebieten konnten, wurde auch die Danziger Feuerwehr benachrichtigt. Die Automobilspritze erreichte den Brandplatz gegen 10 ½ Uhr. Leider war der Brand schon zu weit fortgeschritten, so daß alle Arbeit darauf gerichtet sein mußte, zu verhindern, daß das Feuer weitere Baulichkeiten der Fabrik ergriff. Der Maschinensaal mit sämtlichen Maschinen ist vollständig zerstört. Riesige Mengen von großen Papierrollen sind den Flammen zum Opfer gefallen. Ferner ist der große Holländer-Saal und der Kalandersaal durch die Flammen vernichtet. Dagegen ist es gelungen, einen großen Schuppen auf der anderen Seite der Radaune, in dem große Mengen von Papiervorräten lagern, vollständig unversehrt zu erhalten, ebenso eine riesige Scheuen, in der die Stallungen für die Pferde, die Wagenremisen, sowie die Erntevorräte der Landwirtschaft untergebracht sind. Auch das dicht neben dem brennenden Maschinenhaus gelegene Direktorgebäude ist vollständig unbeschädigt, das Kontor ebenfalls. [1]

Anmerkungen

  1. Verfasser: (unbekannt), Quelle: Königsberg Hartungsche Zeitung, 01.10.1912, Ausgabe 461, S. 10, bereitgestellt durch ZEFYS-Zeitungsinformationssystem der Staatsbibliothek Preußischer Kulturbesitz

Weblinks

Offizielle Webseiten

Genealogische Webseiten

Weitere Webseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen (z.B. über die Vorlage:Hinweis zu Zufallsfund).

Bölkau/Zufallsfunde

Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschließlich an den entsprechenden Forscher zu richten.


Die Datenbank FOKO sammelte und ermöglichte Forscherkontakte. Seit Frühjahr 2018 ist der direkte Zugriff durch automatisierte Abfrage nicht mehr möglich.

Daten aus dem Geschichtlichen Ortsverzeichnis

Request failed!