Langeneichstädt

aus GenWiki, dem genealogischen Lexikon zum Mitmachen.
(Weitergeleitet von GOV:LANADTJO51VI)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Hierarchie : Regional > Bundesrepublik Deutschland > Sachsen-Anhalt > Saalekreis > Langeneichstädt

Datei:Lokal Ort Langeneichstädt Kreis Merseburg-Querfurt.png
Lokalisierung von Langeneichstädt innerhalb des Landkreises Merseburg-Querfurt

Einleitung

Allgemeine Information

Die Gemeinde Langeneichstädt ist seit dem 1. April 1937 Rechtsnachfolgerin der Gemeinden Niedereichstädt und Obereichstädt, siehe Artikel Langeneichstädt. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.

Einwohner: ca 1530

Politische Einteilung

Langeneichstädt gehört zur VGem Oberes Geiseltal

Kirchliche Einteilung/Zugehörigkeit

Evangelische Kirchen

St. Wenzel

St. Nikolai

St. Bruno

Info + Kontakt : Evangelisches Pfarramt; Friedensstraße 18; 06268 Langeneichstädt

Tel+Fax: 03 46 36 - 6 03 51 ; email : info@kirche-lge.com

Kirchspiel : Langeneichstädt

Katholische Kirchen

St. Bruno

Katholische Pfarrvikarie - Diakon Ronald Kensý

„St. Bruno von Querfurt“; Bahnhofssiedlung 2; 06268 Langeneichstädt

Geschichte

Genealogische und historische Quellen

Genealogische Quellen

Bibliografie

Genealogische Bibliografie

Weblinks

Offizielle Internetseiten von Langeneichstädt

http://www.gemeinde-langeneichstaedt.de/

Weitere Internetseiten

Zufallsfunde

Oft werden in Kirchenbüchern oder anderen Archivalien eines Ortes Personen gefunden, die nicht aus diesem Ort stammen. Diese Funde nennt man Zufallsfunde. Solche Funde sind für andere Familienforscher häufig die einzige Möglichkeit, über tote Punkte in der Forschung hinweg zu kommen. Auf der folgenden Seite können Sie Zufallsfunde zu diesem Ort eintragen oder finden. Bitte beim Erfassen der Seite mit den Zufallsfunden ggf. gleich die richtigen Kategorien zuordnen (z.B. über die Vorlage:Hinweis zu Zufallsfund).


Private Informationsquellen- und Suchhilfeangebote

Auf der nachfolgenden Seite können sich private Familienforscher eintragen, die in diesem Ort Forschungen betreiben und/oder die bereit sind, anderen Familienforschern Informationen, Nachschau oder auch Scans bzw. Kopien passend zu diesem Ort anbieten. Nachfragen sind ausschliesslich an den entsprechenden Forscher zu richten.

Steffan Bruns forscht nach den FN Apel, Mehnert, Litzkendorf und Thieme in Niedereichstädt vor 1800.

Marit Möllerhenn forscht nach den FN Bienert/Bühnert, Bornhake/Bornhacke, Galander, Opel in Niedereichstädt und Obereichstädt.

Daten aus dem Geschichtlichen Ortsverzeichnis

Request failed!


Städte und Gemeinden im Saalekreis

Alberstedt | Angersdorf | Bad Dürrenberg | Bad Lauchstädt | Barnstädt | Beuna (Geiseltal) | Brachstedt | Braunsbedra | Delitz am Berge | Döblitz | Domnitz | Dößel | Farnstädt | Friedensdorf | Gimritz | Günthersdorf | Hohenthurm | Horburg-Maßlau | Kabelsketal | Klobikau | Kötschlitz | Kötzschau | Kreypau | Krumpa | Landsberg | Leuna | Löbejün | Merseburg | Mücheln (Geiseltal) | Nauendorf | Nemsdorf-Göhrendorf | Neutz-Lettewitz | Obhausen | Oebles-Schlechtewitz | Peißen | Plötz | Querfurt | Rodden | Rothenburg | Salzatal | Schafstädt | Schkopau | Schraplau | Spergau | Teutschenthal | Wallendorf (Luppe) | Wettin | Zöschen | Zweimen